::: IN THE MIDDLE OF NOWHERE


Artist in residence, September 2011

Ceramic Art Village, Fuping China

«In the middle of nowhere» ist eine Installation, bestehend aus mehreren weissen Porzellantieren, die um ein grösseres schwarzes, tierartiges Objekt arrangiert sind.
Die weissen Fabeltiere wirken tot, wie feine, zerbrechliche, zurückgelassene Hüllen. Embrioartig, vertrocknet, ausgehungert.
Die Szene wird von einem grösseren, schwarzen «Tier» dominiert. Gesichtslos, auch es nur eine Hülle, ein Fell. Ist es ein Ort der Zuflucht? Ein Schutz, eine Höhle oder eher eine Bedrohung, sogar die Ursache für den Tod der andern?

Dem Betrachter soll offengelassen werden, was er in die Installation hineininterpretieren will. Was hat sich genau abgespielt, hier irgendwo im nirgendwo?
Die Arbeit ist eine Suche nach Formen, die eine gewisse Geborgenheit übermitteln, um dann plötzlich ins Bedrohliche zu kippen.

 

Porzellan-Paperclay
1280°C reduziert gebrannt
ca. 22-29cm

Red Pottery Clay, handmodelliert und engobiert
1190°C gebrannt
39 x 35 x 23 cm